Original paper

Nutzung des tiefen Untergrundes – Geowissenschaften in der Verantwortung

Bräuer, Volkmar

Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien, Veröffentlichungen Heft 30 (2014), p. 15 - 21

13 references

published: Jun 1, 2014

BibTeX file

ArtNo. ESP183013000004, Price: 6.80 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Die Nutzung des tiefen Untergrundes als Rohstoffpotenzial aber auch als geologischer Speicherraum rückt seit einigen Jahren verstärkt in den Fokus. Dabei stehen nicht nur regional wirtschaftliche sondern auch angesichts der „Energiewende“ volkswirtschaftlich-politische Interessen im Vordergrund. Zahlreiche Industrie- und Forschungsorientierte Einzelprojekte wurden dazu in den letzten Jahren initiiert und werden zurzeit durchgeführt. Anhand von konkreten Beispielen (CO2-Speicherung, Energiespeicherung, Endlagerung radioaktiver Abfälle) wird dargestellt, dass eine Ausweisung von zukünftigen Nutzungsoptionen für den tieferen Untergrund eine enge Zusammenarbeit der Bundesländer mit ihren Geologischen Diensten erforderlich macht. Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) strebt dazu als koordinierende Behörde eine Zusammenführung und Harmonisierung der unterschiedlichen Kenntnisstände an. Die Geowissenschaften sind dabei in der Verantwortung, die Grundlage für überregionale politische Entscheidungen zu schaffen.

Keywords

tiefer UntergrundGeowissenschaftenRohstoffpotenzial