Original paper

Subfossile Schwarzkäfer-Reste aus dem frühzeitlichen Königsfriedhof von Abydos/Oberägypten (Coleoptera: Tenebrionidae

Schlüter, Thomas; Dreyer, Günter

Entomologia Generalis Volume 10 Number 2 (1985), p. 143 - 148

13 references

published: May 1, 1985

DOI: 10.1127/entom.gen/10/1985/143

BibTeX file

ArtNo. ESP146001002006, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Entomologische Funde bei archäologischen Ausgrabungen sind in den letzten Jahren verstärkt zur Interpretation verschiedener Aspekte sozioökonomischer Verhältnisse kurz vor und während der Einbettungsphase dieser Stätten herangezogen worden (Buckland 197, Osborne 1973, Coope & Osborne 1967, Kenward 1976). Bei den Ausgrabungen einer vorhistorischen Stadtanlage in Shahr-i Sakhta (3200-1800 v Chr) im Irak ermöglichten beispielsweise zahlreiche gut konservierte Insektenfunde die funktionelle Deutung verschiedener Gebäudeanlagen (Costantini, Tosi & Vigna Taglianti 1977). In York/England wurde ein mittelalterlicher Raum wesensmäßig als Aufbewahrungsort verschiedener Vorräte bestimmt (Buckland, Greig & Kenward 1974). In einer ägyptischen Pyramide konnte sogar ein bedeutender Vorratsschädling subfossil nachgewiesen werden (Solomon 1965).

Keywords

ArchäologiesozioökonomischShahr-i Sakhta