Original paper

Erste Freilandversuche mit Pheromonköderfallen zur Blattwespen-Überwachung in Österreich (Hymenoptera: Symphyta: Diprionidae)

[First Field Experiments with Pheromone Sticky Traps for Sawfly Control in Austria (Hymenoptera: Symphyta: Diprionidae)]

Schedl, Wolfgang

Entomologia Generalis Volume 18 Number 3-4 (1994), p. 235 - 239

14 references

published: Jan 1, 1993

DOI: 10.1127/entom.gen/18/1994/235

BibTeX file

ArtNo. ESP146001803007, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Exakte Angaben über die Flugzeit der Rotgelben Kiefernblattwespe Neodiprion sertifer (Geoffroy 1785) in Österreich sind im angewandt-entomologischen Schrifttum kaum zu finden. Das ist begründet in dem jahreszeitlich sehr späten Schlüpfen der Imagines, die dann allerdings langlebiger sind als andere europäische Diprionidae-Species. Mittels Pheromonköderfallen des schwedischen Typs Lund-I wurden in Nordtirol an 5 inneralpinen Standorten des Inntales (500-900 m NN) mit Erico-Pinetum sylvestris erste Versuche unternommen, das Auftreten der Imagines von N. sertifer zu ermitteln. Mit Hilfe des synthetischen Duftstoffes (2S, 3S, 7S)-3,7- dimethyl-2 pentadecanyl-Azetat wurden im Zeitraum 1992-09-16/1993-03-1291 ♂♂ angelockt und gefangen. Am trockensten, heißesten und niedersten Standort war die Flugzeit der ♂♂ gegen Ende X verschoben. Aufgrund vorliegender Proterandrie dürften die ♀♀ sicher noch Anfang XI aktiv gewesen sein. Durch diese ersten Freilandversuche mit Pheromonköderfallen können nun Voraussagen für die Flugzeit von N. sertifer in Latenzjahren gemacht werden, auch wenn sich die vorläufigen Nachweise nur auf eine abnorm warme und niederschlagsarme Vegetationsperiode beziehen.

Abstract

In literature, there are no exact data concerning the flight season of the sawfly species Neodiprion sertifer (Geoffroy 1785) in Austria. This might be due to the hitherto unawared late emergence of the adults. With sex pheromone sticky traps of the Swedish type Lund-I, field experiments have been undertaken in N' Tyrol at 5 inneralpine Erico-Pinetum sylvestris localities situated 580-900 m NN in the Inn Valley. In 1992-09-16/1993-03-12, 91 ♂♂ of N. sertifer were baited using the synthetic sex pheromone (2S, 3S, 7S)-3,7-dimethyl-2- pentadecanyl acetate. This late flight activity of ♂♂ might depend on the low-situated locality with much warmer and dryer conditions than the surroundings. As there is proterandry, ♀♀ are supposed to be active till the beginning of XI. These first tentative results also enable to predict the flight seasons of N. sertifer in latency years, though the present records only refer to an exceptional warm and dry vegetation period.

Keywords

Neodiprion sertifersex pheromonesticky trapsemergence timelatency period