Obituary

In Memoriam Hans Piepho

Nachruf - Obituary,

Entomologia Generalis Volume 20 Number 3 (1996), p. 221 - 223

1 references

published: Jan 1, 1996

DOI: 10.1127/entom.gen/20/1996/221

BibTeX file

ArtNo. ESP146002003010, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Hans Piepho wurde am 10. Mai 1909 als erster Sohn des Volksschullehrers Karl und dessen Ehefrau Marie, geb Wegner in Eimbeckhausen bei Springe geboren. Der Vater wurde nach Bremen versetzt und dort verlebte Hans gemeinsam mit Bruder und Schwester seine Kindheit und Schulzeit. Bei Verwandten väterlicher- und auch mütterlicherseits, alteingesessenen Bauern, Handwerkern und Lehrern in Bad Münder und Umgebung bzw Neustadt a Rbg., verbrachte die Familie häufig die Schulferien. Hier konnte Hans Piepho früh ein lebhaftes Interesse an der Natur entwickeln, versuchte in die Welt der Tiere und Pflanzen einzudringen, zeichnete gerne und bastelte viel. Seine praktischen Neigungen wurden durch den Vater gefördert, der anregte, gewünschte Spielgeräte selbst anzufertigen, wobei der Sohn bei der handwerklich orientierten Verwandtschaft große Unterstützung fand.

Keywords

Nachruf