Original paper

Auswirkungen von Vitalität und Brutbaum-Qualität der Europäischen Fichte, Picea abies, auf die Entwicklung der Borkenkäfer-Art Ips typographus (Coleoptera: Scolytidae)

[Inference of Vigour and Host Quality of Norway spruce, Picea abies, towards the Development of Ips typographus (Coleoptera: Scolytidae)]

Baier, Peter

Entomologia Generalis Volume 21 Number 1-2 (1996), p. 27 - 35

23 references

published: Aug 1, 1996

DOI: 10.1127/entom.gen/21/1996/27

BibTeX file

ArtNo. ESP146002101006, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Der Bruterfolg von zwangsangesiedelten Individuen des Buchdruckers, Ips typographus (Linnaeus 1758), an Fichtenstämmen wurde registriert. Die Zusammenhänge mit Baum-Parametem (Benadelung, Wachstum) sowie mit Rinden-Inhaltsstoffen (Stärke, Gesamtstickstoff) wurden analysiert. Der Bruterfolg an geschädigten Fichten war signifikant geringer. Der Relative Splintflächen-Zuwachs [tree-vigour-Index] kann somit als wesentlicher Parameter für die Differenzierung der Bruttauglichkeit herangezogen werden. Stärke- und Gesamtstickstoff-Gehalt des Phloems wirkten modifizierend auf den Bruterfolg, wobei auch saisonale Schwankungen der Bruttauglichkeit auftraten.

Abstract

The breeding success of Ips typographus (Linnaeus 1758), artificially inserted on spruce logs, was compared with tree parameters (degree of defoliation, growth parameters) and with starch and nitrogen content of the phloem. The breeding success was significantly reduced on damaged trees. The tree-vigour-index was the most important indicator for the breeding suitability of the host. Starch and nitrogen content modified the host quality, whereas seasonal variations of the host quality could also be found.

Keywords

bark chemistrybreeding successhost qualityIps typographus (Linnaeus 1758)nitrogen contentstarch contenttree vigourBaumvitalitätBrutbaumqualitätBruterfolg