Original paper

Effects of Larval Starvation on Adult Life-history Traits in the Butterfly species Lycaena tityrus (Lepidoptera: Lycaenidae)

[Einfluß einer larvalen Hungerperiode auf Imaginaleigenschaften bei der Schmetterlingsart Lycaena tityrus (Lepidoptera: Lycaenidae)]

Fischer, Klaus; Fiedler, Konrad

Entomologia Generalis Volume 25 Number 4 (2001), p. 249 - 254

18 references

published: Oct 1, 2001

DOI: 10.1127/entom.gen/25/2001/249

BibTeX file

ArtNo. ESP146002504005, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

In the butterfly species Lycaena tityrus (Poda 1761), a starvation period of two days during the last larval instar caused delayed maturation, reduced pupal weight, and increased mortality relative to a control group. Male larvae appeared to deal with the food shortage in a manner slightly different to females. They invested more time in compensatory feeding, but compensated for the longer larval time through a faster development in the non-growing pupal phase. Consequently, total (larval and pupal) development time was two days longer in both sexes, although this was achieved in different ways. Weight reduction was similar in both sexes (about 10 %) and male protandry remained unaffected.

Kurzfassung

Bei der Schmetterlingsart Lycaena tityrus (Poda 1761) verursachte eine zweitägige Hungerperiode während des letzten Larvalstadiums eine verlängerte Entwicklungsdauer, ein niedrigeres Puppengewicht und eine erhöhte Mortalität im Vergleich zu einer Kontrollgruppe. Männliche Larven reagierten auf den Futtermangel anders als weibliche und investierten mehr Zeit in kompensatorisches Fressen, welche sie in der Puppenphase wieder einsparten. In der Konsequenz war die Gesamt-Entwicklungsdauer bei beiden Geschlechtern gleichermaßen um zwei Tage verlängert, was allerdings über etwas unterschiedliche Wege erreicht wurde. Die Gewichtsreduktion war für beide Geschlechter sehr ähnlich (etwa 10 %), die Protandrie der Männchen blieb unberührt.

Keywords

Lycaena tityrus (Poda 1761)food quantitylife historysexual selectionprotandryFutterquantitätLebenszyklussexuelle SelektionProtandrie