Original paper

Response of the Hoverfly species Eristalis tenax towards Floral Dot Guides with Colour Transition from Red to Yellow (Diptera: Syrphidae)

[Reaktion der Schwebfliegenart Eristalis tenax auf Blütenpunktmale mit Farbübergängen von Rot nach Gelb (Diptera: Syrphidae)]

Lunau, Klaus; Hofmann, Nina; Valentin, Sandra

Entomologia Generalis Volume 27 Number 3-4 (2005), p. 249 - 256

17 references

published: Mar 1, 2005

DOI: 10.1127/entom.gen/27/2005/249

BibTeX file

ArtNo. ESP146002703007, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

The petals of some Saxifragacea flowers display a particular type of floral guide consisting out of an array of small spots which are red-coloured in the apical part, and yellow-coloured in the basal part of the petals. Using artificial flowers which simulated these floral guides, the behaviour of naive and untrained as well as of experienced syrphid flies (Eristalis tenax (Linnaeus 1758), Syrphidae, Diptera) was tested. On white artificial flowers displaying a single row of 5 dots with a transition of colour from red over orange to yellow, naive and untrained flies moved towards the end with yellow coloured dots more often than towards the end with red coloured dots. On radial pale yellow coloured artificial flowers experienced flies needed more time to reach a food source in the centre part when the artificial flower displayed a saxifragacean type of floral guide than when it displayed black line markings. This prolongation of handling time was related to the frequent proboscis extensions towards the small yellow dots of the floral guides. These results represent experimental evidence that the saxifragacean type of floral guides consisting of coloured dots displaying a centripetal colour transition from red over orange to yellow manipulates the direction of the flies movements and assists the prolongation of the search for food.

Kurzfassung

Die Petalen einiger Steinbrechblüten zeigen einen bestimmten Typ von Blütenmalen, der aus einer Anordnung von kleinen Punktmalen besteht, die im apikalen Bereich der Petalen rot, im basalen Bereich gelb gefärbt sind. Mit künstlichen Blüten, die diese Blütenmale nachbildeten, wurde das Verhalten naiver, nicht dressierter sowie erfahrener Schwebfliegen Eristalis tenax (Linnaeus 1758) untersucht. Auf weißen Blütenattrappen mit einer Reihe aus 5 Punktmalen mit einem Farbübergang von rot über orange nach gelb orientierten sich naive und nicht dressierte Fliegen häufiger zum Ende mit dem gelben Punktmal hin als zum Ende mit dem roten Punktmal. Auf kreisförmigen blaßgelben Blütenattrappen benötigten erfahrene Fliegen mehr Zeit, eine Futterquelle im Zentrum zu erreichen, wenn die Blütenattrappe Blütenmale des Saxifragaceae-Typs aufwies, als wenn sie schwarze Linienmale aufwies. Diese Verlängerung der Besuchszeit hing mit den häufigen Rüsselreaktionen auf die gelben Punktmale zusammen. Diese Ergebnisse zeigen, daß der Saxifragaceae-Typ von Blütenmalen, bestehend aus einer Anordnung von Punktmalen mit einem zentripetalen Farbübergang von rot über orange nach gelb, die Richtung der Orientierung der Fliegen beeinflußt und zur Verlängerung der Nahrungssuche beiträgt.

Keywords

Eristalis tenax (Linnaeus 1758)Saxifragafloral guidehandling timeproboscisBlütenmalBesuchszeitRüsselreaktionangeborenes Verhalten