Original paper

Possible Cooling Effects of Cuticular Surface Structures on Arthropod Body Temperature

[Mögliche Kühlungswirkung kutikulärer Oberflächenstrukturen auf die Temperatur des Arthropoden-Körpers]

Bethmann, Pamela; Haupt, Joachim

Entomologia Generalis Volume 27 Number 3-4 (2005), p. 287 - 293

23 references

published: Mar 1, 2005

DOI: 10.1127/entom.gen/27/2005/287

BibTeX file

ArtNo. ESP146002703012, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

Cuticular surface enlargement was compared in different groups of terrestrial arthropods (Diptera and Lycosidae). While inhabitants of a subtropical beach reveal a large increase in the body surface by cuticular structures, silvicolous species lack such enlargements, in others it is expressed to a lesser degree. In insects like Diptera the enlargement is only produced by cuticular structures (trichoms or microtrichia), but spiders lack microtrichia. Instead lycosid spiders display a considerably increased number of setae. Measurements of light scattering show a remarkable difference between beach species and forest species.

Kurzfassung

Die Vergrößerung der Cuticula-Oberfläche von verschiedenen Landarthropoden (Diptera und Lycosidae) wurde verglichen. Während Bewohner subtropischer Sandstrände eine große kutikulare Oberflächenvergrößerung aufweisen, lassen Waldbewohner eine solche vermissen; bei anderen ist sie in geringerem Maße ausgeprägt. Bei Insekten, z. B Dipteren, wird die Oberflächenvergrößerung allein durch Cuticular-Strukturen erreicht (Trichome oder Microtrichien), bei Webspinnen sind dagegen keine Trichome ausgebildet. An ihrer Stelle ist bei strandbewohnenden Lycosidae eine starke Vermehrung der Setae zu verzeichnen. Messungen des Streulichts ergaben deutliche Unterschiede zwischen strand- und waldbewohnenden Arten.

Keywords

thermal biologyDipteraAraneaecuticulalight scatteringWärmehaushaltDipteraAraneaeCuticulaStreulicht