Original paper

Die wissenschaftlichen Zeichnungen von Hermann Weber

[The Scientific Illustrations of Hermann Weber]

Allgaier, Christoph

Entomologia Generalis Volume 31 Number 2 (2008), p. 119 - 127

30 references

published: Apr 1, 2008

DOI: 10.1127/entom.gen/31/2008/119

BibTeX file

ArtNo. ESP146003102014, Price: 9.90 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

Scientific illustrations of Hermann Weber are still used in the entomological standard literature and have played a significant role in the success of his work. All his textbooks were illustrated by himself and he created outstanding line drawings of anatomic structures. He reconstructed his aesthetic representations mainly on the basis of histological section series. In the 19th century there came stereotypes made of zinc into use, which in combination with new photographic reproduction methods formed the condition to transmit Hermann Weber’s unique illustration style into print.

Kurzfassung

Wissenschaftliche Zeichnungen von Hermann Weber werden bis heute in der entomologischen Standardliteratur verwendet und hatten großen Anteil am Erfolg seines Werkes. Er illustrierte alle seine Lehrbücher selbst und konnte mit seinen Strichzeichnungen anatomische Strukturen äußerst eindrucksvoll darstellen. Seine ästhetisch ansprechenden, räumlichen Darstellungen rekonstruiert WEBER hauptsächlich anhand von histologischen Schnittserien. Die im 19. Jahrhundert aufkommenden Zinkklischees in Verbindung mit neuen fototechnischen Reproduktionsverfahren bildeten die drucktechnischen Voraussetzungen, um seinen Zeichnungen ihre unverwechselbare Bildersprache zu verleihen.

Keywords

Fototechnische ReproduktionInsektenanatomieStrichzeichnungenZoologische Lehrbuchillustrationinsect anatomyprepress reproductionzoological illustration