Original paper

Zur Morphen-Determination der Ölweiden-Huflattich-Blattlaus Capitophorus similis (Homoptera: Aphididae)

Loher, Hans; Lampel, Gerolf

Entomologia Generalis Volume 9 Number 3 (1984), p. 155 - 175

42 references

published: Mar 1, 1984

DOI: 10.1127/entom.gen/9/1984/155

BibTeX file

ArtNo. ESP146000903005, Price: 23.10 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Daß u. a. Tageslänge und Temperatur für die Steuerung des Generationswechsels bei Blatt-Läusen verantwortlich sind, ist schon seit langem bekannt. Untersuchungen von Marcovitch (1924) ergaben, daß die Heterogonie bei Aphis forbesi Weed 1889 unterbleibt und durch eine permanente Parthenogenese ersetzt wird, wenn die Zuchten bei künstlicher Beleuchtung ständig unter Langtag-Bedingungen [LT]1 gehalten werden, daß aber andererseits bisexuelle Fortpflanzung durch Kurztag-Bedingungen [KT]2 bereits im Sommer induziert werden kann. Seine Ergebnisse wurden durch ähnliche Beobachtungen an Myzus persicae (Sulzer 1776) (Bonnemaison 1951, Blackman 1975), Megoura viciae Buckton 1876 (Lees 1959) und anderen Arten bestätigt.

Abstract

In order to find out which factors might control the differentiation of various morphs of Capitophorus similis Van der Goot 1915, the animals were held in an environmental chamber under controlled constant or changing photoperiods. Some of the animals were fed on an artificial diet.

Keywords

Capitophorus similis