Original paper

Ceratodus elegans n. sp. aus dem Stubensandstein

Vollrath, P.

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 12 (1923), p. 158 - 162

3 references

published: Jan 1, 1923

BibTeX file

ArtNo. ESP151001200005, Price: 6.20 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Gelegentlich einer Ferientour im März 1922 ins Randengebiet besuchte ich die zirka 1 km südlich Bahnhof Pfohren (bei Donaueschingen) im Gewand "Unteres Ried" liegenden Brüche im Stubensandstein. Neben zahlreichen mehr oder weniger bestimmbaren Knochenresten fanden sich auch zwei Ceratoduszähne. Abgesehen von der Lettenkohle und dem Rhät finden sich diese im Keuper nur als große Seltenheiten. R. Lang führt aus dem mittleren Keuper nur eine Art, Ceratodus concinnus Plien., aus der Lehrbergschicht der Stuttgarter Gegend an. Aus dem Stubensandstein sind Ceratoduszähne bis jetzt unbekannt, so daß eine nähere Beschreibung der Funde wohl nicht überflüssig sein dürfte.

Keywords

ceratodus elegansstubensandsteinpfohrengermanykeuper