Original paper

Aspidoceraten des untersten Malms in der nördlichen Frankenalb

Dorn, C.

Kurzfassung

Zur Ergänzung meiner Arbeit über die Stratigraphie der Grenzschichten vom Braunen zum Weißen Jura der nördlichen Frankenalb (Sitzungsbericht der Physik.-Medizin. Sozietät in Erlangen, B. 48, Jahrg. 1916) sollen nachstehende Ausführungen dienen. Nachdem ich in den letzten Jahren zusammen mit meinem Sohn, stud. geol. Paul Dorn, ausgedehnte Grabungen im untersten Malm vornehmen ließ, gelang es uns, aus demselben zahlreiche sehr gut erhaltene Aspidoceraten zu erhalten. Nach der vorhandenen Literatur über den unteren Malm, das untere Oxford, sind die Aspidoceraten anderwärts in diesen Schichten recht selten und kommen meist nur in kleinen Exemplaren vor. Von einzelnen Aspidoceraten fehlen eingehende Beschreibungen vollkommen, obwohl dieselben wie A. biarmatum als Leitfossilien aufgestellt sind. In der nachstehenden Abhandlung sollen nur die bereits länger bekannten Aspidoceraten beschrieben werden, während eine Reihe neuer Aspidocerasformen, welche wir aus dem unteren Malm erhielten, später bearbeitet werden.

Keywords

aspidoceratenmalmfrankenalbgermanyjuraoxfordleitfossilien