Original paper

Neue Jura-Funde am Katzenbuckel i. O.

Röth, H.

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 17 (1928), p. 23 - 24

1 references

published: Mar 1, 1928

BibTeX file

O

Open Access (paper can be downloaded for free)

Download paper for free

Kurzfassung

Der neue Fundort liegt an der Freiaquelle 65 m unterhalb des Gipfels, in nordwestlicher Richtung etwa 300 m von ihm entfernt zwischen Höhenkurve 560 und 570 m im stumpfen Winkel zweier auf der topogr. Karte 1: 25000 Blatt Zwingenberg angegebenen Wege, nämlich des fast horizontal um Gaffstein und Michelsberg herumführenden Rundweges und eines Fußpfades, den der Odenwaldklub blau markiert. Ein in FGK 1: 10000 durch ein braunes Dreieck angezeigter Ort von Nephelinporphyren ist von der neuen Fundstelle durch diesen Rundweg getrennt an seinem Schnitt mit Linie 570 m.

Keywords

JurassicKatzenbuckel i.O.Germany