Original paper

Vergleichende Untersuchungen der Grund- und Deckgebirgsklüfte im südlichen Odenwald. II. Teil: Das Gebiet zwischen Neckar und Schriesheimer Tal

Voelcker, Ilse

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 17 (1928), p. 54 - 96

45 references

published: Mar 1, 1928

BibTeX file

ArtNo. ESP151001700008, Price: 9.46 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Mein Untersuchungsgebiet behandelt den Gebirgsstreifen zwischen Neckar und dem Pfannenstiel'schen Arbeitsgebiet, während vom Neckar nach S den schmalen Granitstreifen auf dem linken Ufer und das darüber ansteigende Deckgebirge Spannagel bearbeitet hat. In meinem Gebiet sind sämtliche Porphyrvorkommen von Heidelberg und Schriesheim enthalten. Ich nahm daher auch noch die etwas nördlicher gelegenen Vorkommen, den Wachenberg und das Raubschlößchen bei Weinheim und den Daumberg bei Trösel hinzu. Die besten Aufschlüsse hatte ich im Porphyr. Im Granit sind nur wenig künstliche Aufschlüsse, nämlich ein alter Steinbruch, der sehr stark verwachsen ist, einige Wegeinschnitte, eine Grube, aus der die Ziegelhauser Bevölkerung den vergrusten Granit als schlechtes Schottermaterial auf die Feldwege des Stiftsbuckels holt, und einige gesprengte Felsen im Neckar. Wesentlich günstiger liegen die Verhältnisse beim Buntsandstein. Wohl sind nur ganz wenige Brüche zurzeit im Betrieb, aber ein Teil der auflässigen bietet zu zuverlässigen Messungen noch immer genügend Gelegenheit.

Keywords

GebirgsklüfteOdenwaldGermanyriver NeckarSchriesheimer Tal