Original paper

Über die sog. Deckenschotter des Rißtals

Krauß, Karl

Kurzfassung

Die verhältnismäßig klaren Lagerungsverhältnisse der diluvialen Schichten und die zahlreichen Aufschlüsse haben das Rißtal schon lange zum Ziel diluvialgeologischer Forschung gemacht. Der hier besonders gut zu gewinnende Überblick und Einblick in die glazialen und fluvioglazialen Ablagerungen haben Penck veranlaßt, den Abschnitt der Eiszeit, in dem die Ablagerungen entstanden, "Rißeiszeit" zu nennen.

Keywords

deckenschotterdiluvialglazialfluvioglazialrißtalgermany