Original paper

Barytsandstein im oberen Burgsandstein von Hilpoltstein (Mittelfranken)

Dorn, Paul

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 23 (1934), p. 81 - 87

10 references

published: Mar 1, 1934

BibTeX file

ArtNo. ESP151002300009, Price: 6.20 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

In verschiedenen Arbeiten hat R. Delkeskamm die Barytsandsteine tertiärer Sande der Wetterau und Rheinhessens zum Gegenstand näherer Untersuchungen gemacht. Dabei wies er auch auf das sonstige Vorkommen von Schwerspat in Sedimentgesteinen hin. Unter anderem erwähnte er auch eine Mitteilung von Thürach, nach der in fast allen Buntsandsteinen und sehr vielen Keupersandsteinen Spuren von Baryum nicht nur chemisch, sondern oftmals auch makroskopisch nachweisbar sind. Aus fränkischen Keuperablagerungen ist durch Thürachs Untersuchungen aus dem Blasensandstein und unteren Burgsandstein das sehr vereinzelte Auftreten von Baryt bekannt geworden, der dort gelegentlich sowohl als Kluftausfüllung wie auch in feiner Verteilung im Gestein selbst auftritt. In den auch von Thürach genannten Steinbrüchen von Wendelstein (südlich Nürnberg) habe ich im Rahmen einer anderen Arbeit den dort vorkommenden Baryt untersucht. Er füllt hier an manchen Stellen die bis zu 10 cm klaffenden Spalten des unteren Burgsandsteins fast vollkommen aus und bildet, eine blättrig derbe, rötlichweiße bis fleischrote Masse. Gebunden ist er dort durchweg an herzynisch verlaufende, mit stark ausgeprägten Vertikalharnischen versehene Klüfte. Wie hier bei Wendelstein sein Vorkommen mit einer tektonisch stark zerrütteten Zone verknüpft ist, so ist es auch östlich Erlangen der Fall, wo ich Baryt bei der Kartierung (Erläuterungen zu Blatt Erlangen Süd) nur in herzynisch gerichteten und mit Vertikalharnischen versehenen Klüften antraf, die die Fortsetzung einer größeren, bei Kalchreuth feststellbaren Verwerfung bilden. Weitere Schwerspatausscheidungen aus fränkischen jüngeren Keuperablagerungen sjnd mir bekannt geworden aus den Konglomeraten der Feuerletten bei Bamberg (Südabhang des Distelberges) sowie aus gleichaltrigen Ablagerungen durch die Untersuchungen meines Schülers Markthaler.

Keywords

barytsandsteinburgsandsteinhilpoltsteinmittelfrankenschwerspatsedimentgesteinkeupersandsteinbariumweatheringverwitterung