Original paper

Bericht über die 46. Versammlung des Oberrheinischen Geologischen Vereines zu Frankfurt a. M. vom 25. bis 29. März 1913 (3-10)

Häberle, D.

Kurzfassung

MANN gebeten, an der Vorstandssitzung teilzunehmen. Als Senior der anwesenden Vorstandsmitglieder eröffnete dann Herr C. BECK um 81/2 Uhr im Klubsaal des Kaufmännischen Vereins die ges c h ä f t l i c h e S i tz u n g und begrüßte die etwa 80 erschienenen Mitglieder mit dem Hinweis, daß der erste und zweite Vorsitzende wegen Krankheit am Erscheinen behindert seien. Er schlug deshalb vor, zur Ergänzung des Vorstandes für die diesjährige Tagung Herrn R. LEPSIUS zum ersten und Herrn E. FRAAS zum zweiten Vorsitzenden zu wählen. Dieser Antrag wurde mit Beifall einstimmig angenommen. Hierauf erklärten sich die Vorgenannten mit Dankesworten in entgegenkommender Weise bereit, die Leitung der diesjährigen Versammlung zu übernehmen. Herr R. LEPSIUS ergriff dann das Wort und wies darauf hin, daß der Verein schon einmal in Frankfurt eine Versammlung abgehalten habe und zwar seine 17. am 17. April 1884, also vor fast dreißig Jahren. Er gedachte der Herren KINKELIN und RITTER, der damaligen Hauptredner, und des RAUTERT'schen Wasserwerkes in Mainz als des Hauptausflugszieles. Seit dieser Zeit habe sich der Verein aus verhältnismäßig kleinen Anfängen in sehr erfreulicher Weise entwickelt und seine Mitgliederzahl von 129 auf weit über 450 vermehrt. Hierauf erstattete ich den G e s c h ä f t s b e ri c h t für das verflossene Jahr und wies darauf hin, daB trotz der hohen Herstellungskosten des zur Versammlung ausgegebenen ersten Heftes nach Mitteilung des Herrn Schatzmeisters doch noch Mittel zum Druck eines zweiten Heftes zur Verfügung ständen; bis zu deren Aufbrauch könnten also noch Manuskripte (letzter Einreichungstermin 1. Juni) zum Abdruck gelangen. Der Vorsitzende dankte dem Schriftführer für seinen Bericht und hob hervor, daB seit der Tagung in Rheinfelden der Verein weitere 22 neue Mitglieder gewonnen habe. Die bis Ende Juni 1912 eingetretenen sind bereits in dem mit dem. 3. Juli v. J. abgeschlossenen und dem letzten Bericht in Bd. 11, Jahrgang 1912, H. 2, S. 55-65 beigefügten Verzeichnis enthalten. Seitdem sind bis zum AbschluB dieses Berichtes noch neu eingetreten die Herren: 1. AMSTER-KoLLER, Alfred, Au bei Wildegg, Aargau. 1912. 2. BECKER, Hans, Marburg, SchulstraBe 10. 1913. 3. BECKH, Theodor, Professor, Urach. 1913. 4. BILL, C., StraBburg, GroBe Kirchgasse 3. 1913. 5. BORN, Axel, Dr., Assistent am Geolog. Institut Freiburg. 1912. 6. CHOMTON, Louis, Direktor der Solvey -Werke, Wylen, Baden. 1912. 7. FRANK, Wilhelm, cand. geol., Tübingen, BissingerstraBe 32. 1913.