Original paper

Über das Oberrotliegende im Gebiet der Schopfheimer Bucht

Stellrecht, Rolf

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 45 (1963), p. 1 - 11

22 references

published: Dec 1, 1963

BibTeX file

ArtNo. ESP151004400014, Price: 6.20 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Ein Vergleich der Unter- und Oberrotliegendsedimente der Bohrung Wintersingen im nördlichen Tafeljura und der Bohrung im Weiherfeld bei Rheinfelden mit den Oberrotliegendaufschlüssen der Schopfheimer Bucht ermöglicht eine einheitliche Gliederung der Rotliegendablagerungen am Südende des Schwarzwaldes. Über paläontologisch gesichertem Unterrotliegendem sind vier faziell unterscheidbare Sedimentkomplexe (ro1-ro4) entwickelt; nur die höheren Folgen (ro2-ro4) sind in der Schopfheimer Bucht aufgeschlossen. Aus der Mächtigkeitsverteilung und den Faziesänderungen werden die Grenzen der Rotliegendverbreitung im Gebiet der Schopfheimer Bucht erörtert.

Keywords

lower rotliegendupper rotliegendwintersingen drill holeschopfheimer buchtsedimentologygermanypermianfacies