Original paper

Neuere Untersuchungen über den Hegau-Vulkanismus

v. Engelhardt, Wolf

Kurzfassung

Schon seit 1959 haben wir im Mineralogischen Institut der Universität Tübingen damit begonnen, die vulkanischen Gesteine des Hegau petrographisch zu untersuchen. Wir setzen damit die Arbeiten früherer Geologen und Petrographen fort, von denen ich hier nur in aller Kürze erwähnen möchte: Die Bearbeitung der Melilithite durch GRUBENMANN im Jahre 1886, die der Phonolithe von CUSHING und WEINSCHENK im Jahre 1892, die Untersuchung der Deckentuffe durch ERB von 1900, die geologisch-vulkanologische Beschreibung des gesamten Hegau von RECK im Jahre 1923 und die gerade vor 25 Jahren (1940) in den Mitteilungen unseres Vereins erschienene Untersuchung der Melilithite von LEOPOLD. Aus diesen früheren Arbeiten erhält man ein einigermaßen zuverlässiges Bild von der petrographischen und chemischen Natur der festen Ergußgesteine, d. h. von den Phonolithen und Melilithiten. Weitgehend ungeklärt war bisher die Natur der Tuffablagerungen und die Altersbeziehungen der verschiedenen Bildungen. Wir haben uns deshalb vornehmlich mit den Tuffen und mit der Frage der Altersbeziehungen beschäftigt.

Keywords

HegauVulkanismusTuffablagerunggermany