Original paper

Über ein Vivianit-Vorkommen bei Obernheim (Württemberg)

Agsten, Kurt

Kurzfassung

Gelegentlich einer Bodenkartierung, die im Rahmen einer Diplom-Arbeit am Geologisch-Paläontologischen Institut der Technischen Hochschule Stuttgart auf den Bergen der Balinger Alb (Westalb) durchgeführt wurde, kam es zur Aufnahme der hier beschriebenen Verhältnisse. Obwohl außerhalb des eigentlichen Kartiergebietes gelegen, fand im Juni 1964 ein Aufschluß Beachtung, der Einblick in eine seltene und sehr spezielle bodenkundliche Situation gewährte. Es handelt sich um die Baugruben für die Kläranlage der Gemeinde Obernheim (Topographische Karte 1:25 000, Nr. 7819, Meßstetten), in denen mächtige moorige Schichten einer holozänen Talfüllung mit hohem Gehalt an Vivianit (Fe3(P04)2 - 8 H20) aufgeschlossen waren.

Keywords

VivianitObernheimBalinger Albgermany