Field trip guide

Bericht über die Exkursion am 20. April 1968 zum Wasserwerk Mühlhof der Stadt Nürnberg, der Autobahn-Anschlußstelle Nürnberg-Nord und zur Kalchreuther Höhe

Birzer, F.; Schnitzer, Walter Alexander

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 50 (1968), p. 51 - 52

4 references

published: Dec 31, 1969

DOI: 10.1127/jmogv/50/1968/51

BibTeX file

O

Open Access (paper can be downloaded for free)

Download paper for free

Kurzfassung

Das Wasserwerk Mühlhof liefert einen Teil des für Nürnberg benötigten Wassers. Es ist ein Flußwasserwerk, das Pegnitzwasser aufbereitet. Die Herren Dipl.-Ing. Engelhardt und Betriebsleiter Witt erläuterten zunächst anhand von Schaubildern die technische Seite des Betriebs und führten die Teilnehmer in Gruppen durch das Werk, von der Stelle der Entnahme des Flußwassers zur Flockulatoren-Anlage und der Halle mit den Schnellfilterbecken, und zu den in die Terrassensande eingetieften Versickerungsbecken, von denen das größte (eine ehemalige Sandgrube) näher besichtigt wurde. Im Gelände verteilt sah man die Brunnen, mit denen das versickerte Wasser, das auf dem Weg zu ihnen Grundwasser-Eigenschaft annimmt, gefördert wird. Das Werk kann täglich 96 000 Kubikmeter/Tag aufarbeiten.

Keywords

field trip guidewater worksmühlhofnürnberggermanykalchreuther höhe