Original paper

Die Gattung Hyperlioceras BUCKMAN (Ammonoidea, Graphoceratidae) aus dem Unter-Bajocium (discites-Schichten), insbesondere vom Wutachtal (Südbaden)

Bayer, Ulf

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 51 (1969), p. 31 - 70

29 references

published: Dec 31, 1970

BibTeX file

ArtNo. ESP151005100007, Price: 8.80 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Bei umfangreichen Aufsammlungen in den discites-Schichten des Wutachgebietes konnten zahlreiche, gut horizontierte Exemplare der Gattung Hyperlioceras gefunden werden. Diese ließen sich weder nach RIEBER (1963), noch nach SPIEGLER (1966) zufriedenstellend bestimmen. Seit BUCKMAN (1887 bis 1907) ist diese Ammonitengruppe nicht mehr eingehend bearbeitet worden. RIEBER hat die Gattung mehr oder weniger als Anhang behandelt, da, wie er selbst schreibt, ihm nicht genügend Material zur Verfügung stand. QUENSTEDT, der 1886 einige zu Hyperlioceras gehörenden Stücke als Am. discites und Am. discoideum beschrieb, stellte hierher auch Formen, die, wie sich nach Durchsicht der Originale (Tübingen) ergab, zu Staufenia (Costileioceras) zu stellen sind.

Keywords

wutach valleyhyperliocerasammonitestübingengermany