Abstract

Fragen der Quartärstratigraphie im Mittel- und Oberrhein-Gebiet

Semmel, Arno

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 54 (1972), p. 61 - 71

33 references

published: Dec 31, 1972

BibTeX file

ArtNo. ESP151005400017, Price: 6.20 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Es wird die Frage diskutiert, ob der älteste Teil der pleistozänen Ablagerungen in den Profilen Kärlich im Neuwieder Becken und Mosbach bei Wiesbaden in das älteste Pleistozän gehören kann und sich mit dem unteren Teil der Kelsterbacher Terrasse im Untermain-Gebiet zeitlich korrelieren läßt. Allen diesen Ablagerungen ist gemeinsam, daß sie von einer jüngeren Terrasse überlagert werden, die mainaufwärts bis Marktheidenfeld reicht. Die verschieden hohe Zahl von fossilen Böden in den Deckschichten der einzelnen Profile wird als Zufälligkeit gedeutet. Diese Frage erfährt anhand der Mainterrassentreppe des Taunusvorlandes nähere Erörterung. Dabei wird zu wichtigen Fragen der Quartärstratigraphie Stellung genommen.

Keywords

middle rhineupper rhinekärlichfossil