Original paper

Tektonische Richtungen und Faziesverteilungen im Mesozoikum von Luxemburg-Lothringen

Muller, Adolphe; Preugschat, Fritz; Schreck, Helmut

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 58 (1976), p. 153 - 181

44 references

published: Dec 31, 1976

BibTeX file

ArtNo. ESP151005800019, Price: 6.38 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Die durch Achsendepressionen hervorgerufene Eifeler Nord-Süd-Zone und ihre südliche Fortsetzung, die Lothringer Furche, bildeten ab der Mittelbuntsandstein-Zeit eine Verbindung zwischen dem norddeutschen und dem süddeutschen Teil des Germanischen Triasbeckens. Mit schlechtsortierten, sandigen Geröllablagerungen, dem Muschelsandstein sowie Dolomithorizonten der oberen Trias, unterscheidet sich die Randfazies von der klassischen, germanischen Beckenfazies.

Résumé

Le Sillon Eifélien et la Dépression Lorraine constituent à partir du Buntsandstein moyen (Trias) un bassin subsident dans la partie occidentale du Bassin Germanique. Le faciès grossier marginal avec le Muschelsandstein (Trias moyen) et des niveaux dolomitiques (Trias superieur) se différencie des faciès classiques de l'intérieur du bassin.

Keywords

tectonicfaziesmesozoictriasmuschelsandsteinluxembourg