Field trip guide

Exkursion G "Ingenieurgeologische Probleme im Kinziggebiet" am 1. April 1978

Beurer, Martin; Diederich, Gisbert; Holtz, Siegfried; Prinz, Helmut

Kurzfassung

Das etwa 90 km lange Kinzigtal läßt sich geologisch in vier Abschnitte untergliedern: Jungtertiär/Quartär um Hanau, Permische Gesteine von Rückingen bis Gelnhausen, Unterer und Mittlerer Buntsandstein von Gelnhausen bis Steinau, Oberer Buntsandstein, Muschelkalk und Tertiär im Schlüchterner Becken, Ingenieurgeologische Problemstellungen im Kinziggebiet.

Keywords

river kinziggermanyfield trip guide