Original paper

Zur Mikrofazies lakustriner Dolomitbänke aus der Coburg-Folge (Keuper, Trias) des nordwestlichen Baden- Württemberg

Blunk, Inken; Schweizer, Volker

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 65 (1983), p. 191 - 212

27 references

published: Apr 5, 1983

BibTeX file

ArtNo. ESP151006500046, Price: 6.20 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Aus der Coburg-Folge des höheren Mittelkeupers wurden die Oolithische Bank w des Kraichgaues und die Ochsenbach-Bank des Stromberges mikrofazieIl untersucht. Sie stellen lakustrine Bildungen dar und werden auf Grund ihres Fauneninhaltes und ihrer petrographischen Beschaffenheit stratigraphisch parallelisiert. Unter den orthochemischen Gesteinsanteilen überwiegt der Dolomit; außerdem treten Calcit und Quarz sowie in untergeordnetem Maße Baryt und Eisenverbindungen auf. Die allochemischen Gesteinsanteile umfassen Coated Grains (Rindenkörner, Normalooide, Einfachooide und Mikritonkoide) neben biogenen Komponenten wie Schalenreste, Stromatolithen, Onkoide, Lithoklasten und Peloide. Auf Grund der Gesteinstextur und Komponentenassoziation konnten zahlreiche Mikrofazies-Typen unterschieden werden, von denen die vier häufigsten herausgestellt und bezüglich ihrer Genese diskutiert werden.

Keywords

mikrofacieskeupertriaskraichgaucoated grainsgermany