Original paper

Geologie und Abbaumethode im Dolomitbergwerk Wellen im Oberen Moseltal

Güdemann, Reinhardt

Kurzfassung

Im oberen Moseltal, bei Wellen, werden von der Trierer Kalk-, Dolomit- und Zementwerke GmbH (TKDZ) Dolomite des Hauptmuschelkalks unter Tage im Kammerbau gewonnen. Der Abbau erfolgt in flach gelagerten Schichten des Trochitendolomits, der hauptsächlich aus dichten, feinkristallinen, oolithischen und bioklastenführenden Dolomiten aufgebaut wird. Die Grubenfelder liegen im Bereich eines Staffelbruchs, dessen Teilschollen an NE-SW streichenden Verwerfungen moselwärts abgesunken sind. Die Hochscholle mit dem heutigen Abbaufeld geht nach Osten in eine flache Synklinalstruktur über.

Abstract

The dolomite mine of the Trierer Kalk-, Dolomit- und Zementwerke GmbH, Wellen, is located in the upper Mosel Valley near the border to the Grand Duchy of Luxembourg, about 30 km northeast of Luxembourg-City. Two concordant layers of dolomite from the horizontal strata of the Upper Muschelkalk (Trochitenschichten) are excavated by room and pillar mining. The rock consists of compact, oolitic and pelletal micritic dolomite. The mine workings are located in a block faulted area, whose blocks are downfaulted towards the Mosel Valley at NE-SW striking faults. To the east, the flat lying strata of the high block change into a wide syncline.

Keywords

geologyminingdolomite minewellenupper mosel valleygermanyupper muschelkalkgrand duchy of luxembourg