Original paper

Faziesanalyse und Stratigraphie im Profil Schadeck (Oberer Muschelkalk - Steinmergelgruppe; Ardennensüdrand, Belgien)

Bock, Helmut; Wagner, Jean Frank

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 68 (1986), p. 253 - 270

14 references

published: Apr 1, 1986

BibTeX file

ArtNo. ESP151006800031, Price: 6.20 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Die Profile Schadeck I und Schadeck 11 erschließen triadische Ablagerungen (Oberer Muschelkalk - Steinmergelgruppe) im Liegenden der Sande von Mortinsart. Generell entwickelt sich das Profil von grobklastischen Ablagerungen in Randfazies an der Basis zu pelitischen Ablagerungen in Beckenfazies am Top. Es werden granulometrische, tonmineralogische und mikrofazielle Untersuchungsergebnisse vorgestellt. Die Ablagerungen des Oberen Muschelkalks werden durch Ablagerungen des Strandbereichs repräsentiert. Die überwiegend grobklastischen, sequentiell gegliederten Ablagerungen der Lettenkohlengruppe zeigen eine pedogene Überprägung mit Calichebildungen sowie intraformationelle Karbonatbrekzien. Die Pseudomorphosengruppe wird von ebenfalls noch überwiegend grobklastischen, sequentiell gegliederten, dolomitisch zementierten Ablagerungen aufgebaut. Es folgen geringmächtige Äquivalente des Schilfsandsteins und der Roten Gipsmergelgruppe. Die Ablagerungen der Steinmergelgruppe sind in Beckenfazies ausgebildet und durch das Auftreten von Palygorskit gekennzeichnet. Für die Profilentwicklung im Hangenden der Ablagerungen des Oberen Muschelkalks wird als Sedimentationsmodell ein zurückweichender Alluvialfächer am Fuß des Gallo-Ardennischen Festlandes angenommen.

Keywords

stratigraphicschadeckmuschelkalkcalichedolomitsediment