Field trip guide

Feldbergdonau und Wutachschlucht, zur Entwicklung einer jungen Flußlandschaft (Exkursion L am 31. März 1989)

Westphal, Frank

Kurzfassung

Diese Exkursion gilt der Landschaftsgeschichte der heutigen Wutachschlucht, die ihre Entstehung der Umlenkung der würmeiszeitlichen Feldbergdonau in das Ur-Wutachtal (Wutach-Umlenkung) verdankt, einem sehr jungen exogen-geologischen Ereignis, das zu einer ungewöhnlichen Erosionsleistung mit entsprechenden morphologischen Folgen geführt hat. Die Exkursion verfolgt zunächst an einigen Stellen die noch fast unverändert erhaltenen oberen Talstücke des Feldbergdonau-Systems sowie, weiter talabwärts, Reste des alten Talbodens der Feldbergdonau im Bereich der Wutachschlucht, die sich bis 180 Meter tief in ihn eingerissen hat. Die Schlucht selbst wird in Abschnitten begangen, in denen sie, der Schichtenlagerung entsprechend, Grundgebirge/Buntsandstein/Muschelkalk und Muschelkalk/Keuper durchschneidet. Zuletzt wird das bei der Wutach-Umlenkung geköpfte Tal der Feldbergdonau, das heutige Aitrachtal am Albtrauf (die Blumberger Pforte), besucht.

Keywords

field trip guideFeldbergdonauWutachschlucht