Original paper

Röntgenographische Untersuchungen der Tonfraktion von Böden und deren Substraten der Faltenmolasse und des Flysch im Gunzesrieder Achtal (Oberallgäu)

Schütz, Jürgen

Kurzfassung

Tonmineral-Untersuchungen im Gunzesrieder Achtal zeigen qualitative und quantitative Unterschiede zwischen Flysch und Faltenmolasse. Das betrifft sowohl Ausgangsgesteine als auch die daraus entstehenden Böden. Molassemergel sind im Gegensatz zum Flysch und den Psammiten und Psephiten der Molasse durch überdurchschnittlich hohe Smektit-Anteile gekennzeichnet. Smektit ist unter den gegenwärtigen örtlichen Bedingungen nicht stabil. An einem ausgewählten Profil wird die verwitterungsbedingte Veränderung des Tonmineralspektrums semiquantitativ dargestellt . Daran läßt sich zeigen, daß Smektite von der Oberfläche her in Verrnikulit umgewandelt werden. Darüber hinaus läßt sich an den Böden des gesamten Untersuchungsgebietes eine Bildung von aufweitbaren Dreischichttonmineralen (Verrnikulite) sowohl aus Smektiten als auch aus Glimmermineralen (Illite) belegen.

Keywords

gunzesrieder achtalgermanysoilsflyschclay