Original paper

Zur biostratigraphischen Gliederung des Unteren Jura in der Langenbrückener Senke (Baden-Württemberg, Südwestdeutschland)

Hildebrandt, Ludwig; Schweizer, Volker

Kurzfassung

Von den insgesamt 24 für den süddeutschen Unterjura aufgestellten Ammonitenzonen konnten in der Langenbrückener Senke 23 sicher nachgewiesen werden; die Sedimente der fehlenden planorbis-Zone an der Basis derjurassischen Schichtenfolge wurden entweder nie abgelagert oder aber sie sind bei der Transgression in derjohnstoni -Zone bereits wieder aufgearbeitet worden. Diesen 24 Zonen entsprechen 55 Subzonen. Als sicher gilt, daß die planorbis-, raricostatoides -, macdonelli- und aplanatum-Subzonen nicht vorhanden sind. Noch nicht sicher sind die gmuendensis-, denotatus-, luridum- und dispansum-Subzone nachgewiesen. Ebenfalls noch nicht genau ausgegliedert werden können im Toarcium die Subzonen der falcifer-, bifmns- und variabilis-Zone. Die restlichen Subzonen sind durch Fossilfunde sicher belegt.

Keywords

langenbrückener senkebaden-württembergsouthwest germanylower jurassic