Original paper

Geologische Voraussetzungen zur Nitratsanierung des Grundwassers am Beispiel der Bugquelle bei Homburg am Main (Unterer Muschelkalk, Main-Spessart-Kreis)

Brüning, Ulrich

Kurzfassung

Die Bugquelle bei Homburg a. M. als natürlicher Überlauf einer schüsselförmigen geologischen Struktur zeigt in ihrem Verhalten von Schüttung und anthropogen beeinflußter Wasserbeschaffenheit eine enge Kopplung an das aktuelle witterungsbedingte Geschehen. Eine starke Quellschüttung korreliert mit hohen Nitratgehalten. Der ausgeprägte jahreszeitlich-zyklische Wechsel wird verursacht durch den hohen jährlichen Anteil der Grundwasser-Neubildung bezogen auf die gesamte regenerierbare Grundwassermenge im Kluftkarstspeicher des Muschelkalks. Sowohl zeitliche wie qualitativ-quantitative Aspekte einer Nitratsanierung der chronisch belasteten Quelle sind ausgesprochen günstig zu beurteilen.

Keywords

BugquelleHomburgKluftkarstspeicherNitratsanierungMuschelkalkgermany