Original paper

Bemerkungen zur Bernshausener Kutte und zum Träbeser Loch - eine unumgängliche Erwiderung

Laemmlen, Manfred

Kurzfassung

Anläßlich der 115. Tagung des Oberrheinischen Geologischen Vereins in Bad Kissingen wurden im Rahmen der Exkursion H I /H2 "Schutzwürdige geologische Objekte in der Rhön", vom Autor (Laemmlen 1994) am 8. und ebenso auch am 9. April 1994 im thüringischen Bereich der Rhön die sogenannte Bernshausener Kutte und das Träbeser Loch als klassische Beispiele für Folgeerscheinungen von Subrosionsvorgängen in löslichen Gesteinen der Zechsteinabfolge (Werra-Serie) vorgestellt. Mit ihrer auffällig verschiedenartigen Erscheinungsform eignen sich die beiden geologischen Objekte nämlich sehr gut zur Demonstration des unterschiedlichen, von der faziellen Ausbildung der Zechsteinablagerungen in Becken- oder Schwellenlage abhängigen Subrosionsgeschehens anhand seiner Auswirkungen an der Erdoberfläche - ein Phänomen, über das bereits Laemmlen, Prinz u. Roth (1979) mit Beispielen aus dem osthessischen Raum eingehend berichten.

Keywords

bernshausener kutteträbeser lochrhöngermany