Field trip guide

Oberjura-Kalksteine auf der Mittleren Schwäbischen Alb - Faziesentwicklung und Rohstoffpotential (Exkursion G am 8. April 1999)

Schauer, Markus

Kurzfassung

Kalksteine gehören zu den wichtigen Massenrohstoffen. Jeder Bundesbürger verbraucht während seines Lebens durchschnittlich 100 Tonnen Kalkstein und Kalksteinprodukte. Durch konkurrierende Interessen bei der Raumplanung entstehen Nutzungskonfiikte zwischen der Notwendigkeit, den Rohstoff Kalkstein abzubauen und anderen Interessen, wie z. B. dem Naturschutz, dem Wasserschutz, der Forstwirtschaft, der Landwirtschaft sowie dem Siedlungs- und dem Erholungsbedarf. Durch die dadurch entstehende Verringerung der Flächen, die für einen Rohstoffabbau in Frage kommen können, ist es angebracht, die Ressourcen möglichst ihrer optimalen Nutzung zuzuführen. Die Nutzungsmöglichkeiten von Kalksteinen reichen von ihrer Verwendung als Rohstoffe für den Verkehrswegebau, über den Einsatz als Naturwerksteine, die Nutzung als Zementrohstoff bis zu ihrer Verwendung für die chemische Industrie und für den Umweltschutz. Durch diese Exkursion soll aufgezeigt werden, wie sich die Fazies und die Diagenese der Oberjura-Kalksteine der Mittleren Schwäbischen Alb auf die technischen und chemischen Rohstoffeigenschaften auswirkt.

Keywords

limestonecementmineral raw materialuse conflictssuebian alb