Field trip guide

Landschaft und Geologie westlich von Tübingen: Wanderung am Spitzberg von Hirschau nach Wurmlingen (Exkursion A am 6. April 1999)

Westphal, Frank; Westphal-Köpf, Isolde

Kurzfassung

Diese Exkursion gilt der Trias-Landschaft westlich von Tübingen und ihrer weiteren Umgebung. Sie führt einen Teil des Spitzbergs entlang, der als langgestreckter Bergrücken zwischen den etwa W-E verlaufenden Tälern der Ammer und des Neckars liegt, im E mit dem Tübinger Schloßberg beginnend und im W mit dem Bergkegel der Wurmlinger Kapelle endend. Der überwiegend bewaldete Höhenzug besteht aus - derzeit schlecht erschlossenen - vorwiegend sandigen und tonigen Schichten des Mittleren Keupers (Köpf 1966). Er lohnt den Besuch vor allem wegen der - bei entsprechendem Wetter - sehr instruktiven Aussicht auf einen typischen Teil der südwestdeutschen Schichtstufenlandschaft. Die Exkursion ist eine Fußwanderung vom Hirschauer Friedhof nach Wurmlingen über den neckarwärtigen Südhang des Spitzbergs. Hin- und Rückfahrt sind mit Linienbussen möglich; bei Anfahrt mit eigenem Fahrzeug ist die Rückwanderung zum Ausgangspunkt über verschiedene Wege am Berg oder am Rand des Neckartals möglich.

Keywords

field trip guidelandscape developmenttriassic sedimentswurmlingenhirschausouthern germany