Original paper

Neue Daten zur Tektonik des Südschwarzwalds

Hann, Horst Peter; Sawatzki, Georg

Kurzfassung

Die Gneise des südlichen Schwarzwalds bilden einen Deckenkomplex, dessen Überschiebungen alle im duktilen Bereich stattgefunden haben. Der südliche Teil der Zentralschwarzwälder Gneismasse besteht von N nach S, bzw. von oben nach unten, aus der Feldbergdecke (mit Hochdruckrelikten), der Münstertaldecke (ohne Hochdruckrelikte ) und aus der Randgranitdecke. Im Südschwarzwälder Granit- und Gneismassiv wurde die Wiese-Wehrataldecke nachgewiesen, die auf den Gneisanatexiten Typ Todtmoos und auf den Gneisanatexiten Typ Murgtal liegt. Zwischen letzteren bestehen ebenfalls Hinweise für einen Deckenkontakt. Die Überschiebungen bildeten sich im Unterkarbon (342–328 Ma), in der letzten Phase der kollisionalen Krustenstapelung. Die Zentralschwarzwälder Gneismasse und das Südschwarzwälder Granit - und Gneismassiv sind zwei unterschiedliche Krustenblöcke, die durch die Zone von Badenweiler-Lenzkirch getrennt werden. Diese Zone enthält Relikte von Inselbogengesteinen und stellt somit sowohl eine variszische Suturzone als auch eine variszische Scherzone dar.

Abstract

The gneisses of the Southern Schwarzwald form a nappe complex whose thrusts originated in the deeper crust under ductile conditions. The Moldanubian gneiss block of the southern part of the Central Schwarzwald consists of the Feldberg nappe (with high pressure relics), the Münstertal nappe (without high pressure relics) and the Randgranit nappe, from N to S, respectively from top to the bottom. In the Moldanubian gneiss block of the Southern Schwarzwald the existence of the Wiese-Wehratal nappe which rests on top of the Todtmoos- and Murgtalgneisses, has been proven. There is also some evidence for a possible nappe contact between these gneisses. The nappe emplacement is of Lower Carboniferous age (342–328 m.y.) and occurred during the final stage of collisional stacking. The gneisses of the Central Schwarzwald and those of the Southern Schwarzwald represent two different crustal blocks which are separated from each other by the Palaeozoic Badenweiler-Lenzkirch Zone. Among other rocks this zone comprises erosional fragments of an active Upper Devonian volcanic island arc and may represent a Variscan suture zone.

Keywords

gneissesSouthern Schwarzwaldblack forestnappe complexgermany