Field trip guide

Fazies der Molasse anhand eines Querschnitts durch das zentrale Schweizer Mittelland (Exkursion D am 27. April 2000)

Keller, Beat

Kurzfassung

Der fazielle Reichtum der Molasse widerspiegelt das mannigfaltige Wechselspiel der Umweltfaktoren wie die Tektonik, das Klima, die Sedimentzufuhr und die Hydrodynamik. Ziel dieser Exkursion ist es, diese fazielle Vielgestaltigkeit anhand einiger exemplarischer Aufschlüsse der verschiedenen Molasse-Gruppen im zentralen Schweizer Mittelland zu illustrieren. Die Exkursionsroute quert den Kanton Luzern vom distalen hin zum proximalen Vorlandbecken. Bedeutende Grundsteine der modernen Kenntnisse der Molasse des Exkursionsgebietes legte Kaufmann durch seine auf exakten Feldbeobachtungen beruhenden, epochalen Werke, in denen er mit einem für diese Zeit sehr fortschrittlichen faziellen Verständnis aufwartete. Das aktuelle Bild der Fazies der Molasse und deren vier Lithostratigraphischen Gruppen Untere Meeresmolasse (UMM), Untere Süsswassermolasse (USM), Obere Meeresmolasse (OMM) und Obere Süsswassermolasse (OSM) wird durch neuere Forschungsarbeiten geprägt. Aus tektonischer Sicht führt die Exkursion von der flach liegenden mittelländischen Molasse über die monoklinale Falte in den im S anschliessenden Überschiebungsgürtel mit der aufgeschobenen subalpinen Molasse.

Keywords

MolasseSchweizer Mittellandfield trip guideLuzern