Field trip guide

Spät- und postglazialer Wandel der Flußlandschaft am nördlichen Oberrhein und Altneckar im Hessischen Ried (Exkursion F am 19. April 2001)

Dambeck, Rainer; Sabel, Karl-Josef

Kurzfassung

Die Exkursion verläuft durch die nördliche Oberrheinniederung, die entlang einer meist deutlich erkennbaren Geländekante in das pleistozäne Hochgestade eingetieft ist. Das Landschaftsbild der Niederung prägen zahlreiche Paläomäander, die den Auenbereich in verschiedene Niveaus untergliedern und als Auenterrassen bezeichnet werden. Nach E geht das stellenweise flugsandbedeckte Hochgestade in den Talzug des Altneckars über. Der sehr unterschiedliche lithologische Aufbau der einzelnen Landschaftselemente läßt darauf schließen, daß die jüngere Flußgeschichte von einem mehrmaligen Wandel der fluvialen Morphodynamik gekennzeichnet ist. Da Bodenaufschlüsse in der Agrarlandschaft recht unbeliebt sind und daher eine eher ephemere Lebensdauer haben, weichen die hier beschriebenen Profile unter Umständen von den Exkursionszielen ab.

Keywords

Hessisches RiedOberrheinAltneckarfield trip guidegermany