Field trip guide

Der Untere und Mittlere Muschelkalk im Taubergebiet und im Bauland (Exkursion C am 31. März 2005)

Hagdorn, Hans; Simon, Theo

Kurzfassung

Das Exkursionsgebiet im baden-württembergischen Nordosten ist klassisches Gebiet geologisch-stratigraphischer Forschung im Unteren Muschelkalk. Vollrath (1923) erkannte die zentrale Stellung dieses Gebietes zwischen der durch die Oolithbänke, die Terebratelbänke und die Schaumkalkbänke gekennzeichneten Wellenkalk-Normalausbildung im mittleren und nördlichen Deutschland, die er Meininger Fazies nannte, und der dolomitisch-mergeligen Fazies des Nordschwarzwalds, der Freudenstädter Fazies. Mit der Ausbildung im nordbadischen Bauland und Taubergebiet, der Mosbacher Fazies, die sich kaum verändert vom unteren Neckar bis ins Hohenlohische ausdehnt, war ihm die bankstratigraphische und genetische Verknüpfung des Freudenstädter und Meininger Faziesraums gelungen. Die Großaufschlüsse in den Schotterwerken zeigen mehr oder weniger umfangreiche Profile des Unteren Muschelkalks und des Mittleren Muschelkalks, der z. T. in seiner ganzen Mächtigkeit – jedoch in ausgelaugter und reduzierter Form – aufgeschlossen ist. Die Exkursion verläuft von NE nach SW und vermittelt ein Bild vom Fazieswechsel innerhalb der Mosbacher Fazies.

Keywords

muschelkalkstratigraphytriassiclimestonetauber regionsouthern germany