Field trip guide

Karst und Höhlen im devonischen Massenkalk der Umgebung von Hagen/Iserlohn (Exkursion N am 29. März 2008)

Niggemann, Stefan; Richter, Detlev K.; Voigt, Stefan; Weber, Heinz-Werner

Kurzfassung

Der devonische Massenkalk spielt unter den verkarstungsfähigen Gesteinen Nordrhein-Westfalens (devonische/unterkarbonische Kalke und Dolomite des Rheinischen Schiefergebirges, Karbonatfolgen der Zeitspanne Zechstein-Jura im Osnabrücker Bergland sowie im Weserbergland, oberkretazische Mergelkalke der Münsterländer Kreidebucht aufgrund seines Reichtums an Höhlen eine herausragende Rolle. Dies trifft insbesondere für den Massenkalkzug am Nordflügel des Remscheid-Altenaer Großsattels zu – 98 Höhlen im Umfeld des Hönnetals zwischen Balve und Menden und 103 Höhlen im Iserlohner Raum. Die Exkursion berührt somit eines der bedeutendsten Karstgebiete Deutschlands. Besuchte geowissenschaftliche Highlights dieses Naherholungsgebietes vom Ruhrgebiet stellen die auch für Heilzwecke genutzte, in dem unteren Korallenkalk der Oberen Honseler Schichten gelegene Kluterthöhle in Ennepetal, das Felsenmeer mit benachbarter Heinrichshöhle im Massenkalk von Hemer sowie die Dechenhöhle mit Deutschem Höhlenmuseum Iserlohn im Iserlohner Massenkalk dar.

Keywords

massenkalklimestonedevoniancarboniferouszechsteinkarstcaves