Original paper

Miscellanea aus dem Nusplinger Plattenkalk (Ober-Kimmeridgium, Schwäbische Alb) 10. Rutsch- und Rollmarken

[Miscellaneous from the Nusplingen Lithographic Limestone (Upper Kimmeridgian, Swabian Alb). 10. Sliding marks and roll marks]

Schweigert, Günter; Dietl, Gerd

Kurzfassung

Aus dem oberjurassischen Nusplinger Plattenkalk werden erstmals Rutsch und Rollmarken von Fossilschalen beschrieben. Sie fehlen in der autochthonen Plattenkalk-Serie des Wannenzentrums und sind stattdessen auf den darüber lagernden allochthonen Abschnitt beschränkt, der ursprünglich am steilen Wannenrand abgelagert wurde und anschließend ins Wannenzentrum hineingeglitten ist. Eine frühdiagenetische Verfestigung vor diesem Gleitvorgang ermöglichte ausnahmsweise die Erhaltung dieser ursprünglichen Strukturen auf Sedimentoberflächen, die, falls vorhanden, normalerweise durch die Zerscherung beim Gleitprozess vollständig ausgelöscht worden sind.

Abstract

Sliding marks and roll marks of fossil shells are described from the Upper Jurassic Nusplingen Lithographic Limestone for the first time. They are absent in the autochthonous laminates in the centre of the lagoon and occur only within an allochthoneous, slumped unit which was originally deposited at the steep margins of the lagoon. The unusual preservation of these structures on bedding planes was favoured by a very early diagenesis before the slumping event happened. Usually these structures, if present, were destroyed by the shear and slumping processes.

Keywords

slide marksroll marksfossil shellsnusplingen lithographic limestonejurassic