Original paper

Der neue Geologische Lehrpfad im Steinheimer Impakt-Krater

[The new geological natural trail of the Steinheim impact crater]

Baier, Johannes; Scherzinger, Armin

Kurzfassung

Das Steinheimer Becken stellt einen tertiären Impakt-Krater dar (Badenium, Mittleres Miozän), der sich auf der Hochfläche der östlichen Schwäbischen Alb (SW-Deutschland) befindet. Die bekannten Strahlenkalke (shatter cones) wurden erstmalig aus dem Steinheimer Impakt-Krater beschrieben und stellen stoßwellenmetamorphe Erscheinungen der Zentralhügelgesteine dar. Die vorliegende Arbeit gibt einen kurzen Überblick über die Stationen des neu gestalteten Geologischen Lehrpfads des Steinheimer Beckens. Wie beim bislang vorhandenen, jedoch in die Jahre gekommenen alten Lehrpfad werden die Morphologie des Impakt-Kraters, die Impakt-Gesteine (z. B. polymikte Megabreccie, polymikte Rückfallbreccie) sowie die Ablagerungen des Impakt-Kratersees dem Besucher nähergebracht.

Abstract

The Steinheim basin is a complex impact crater of tertiary age (Badenian, Middle Miocene), which is situated on the Upper Jurassic limestone plateau of the Swabian Alb in SW-Germany. Shatter cones, first described from Steinheim impact crater, are prominent shock metamorphic features in the central uplift rocks. This paper gives a short overview about the stations of the new geological trail. The stations describe the morphology of the impact crater, the impact rocks (e. g. polymict megabreccia, polymict fallback breccia) and the sediments of the post impact crater lake.

Keywords

steinheim basinimpact cratermiocenesouthern germany