Original paper

Von Stuttgart nach Schaffhausen – auf den Spuren von Goethes dritter Schweizerreise im Jahre 1797

[From Stuttgart to Schaffhausen – tracking the third journey of Goethe to Switzerland in 1797]

Geyer, Matthias

Kurzfassung

Reisebeschreibungen vergangener Jahrhunderte können überraschend viele naturkundliche Details aufweisen. Als besonders interessant erweist sich die Durchsicht der Reisebeschreibungen von Goethe. Er verfügte nicht zuletzt aufgrund seiner beruflichen Stellung mit Kabinettsrang, unter anderem als Verantwortlicher für den Bergbau im Herzogtum Weimar, auch über ein großes und für die damalige Zeit ungewöhnlich breitgefächertes geologisch-naturkundliches Fachwissen. Die Detailtreue seiner Aufzeichnungen erlaubt auch heute noch die Nachvollziehbarkeit seiner Beobachtungen.

Abstract

Descriptions of travellers in former centuries may contain a surprising amount of details in natural history. The journals of Goethe are particularly interesting, because this outstanding personality was responsible of mining activities in the Duchy of Weimar. Therefore, Goethe had a very large knowledge of natural history in general and geology in particular. Even nowadays, the correctness of his observations can be proved in reality.

Keywords

GoetheWeimarmining activitiesgermany