Field trip guide

„Reiche Zeche“ und „Alte Elisabeth“ in Freiberg (Exkursion B am 7. April 2015)

[„Reiche Zeche“ and „Alte Elisabeth“ in Freiberg]

Zaun, Jörg

Jahresberichte und Mitteilungen des Oberrheinischen Geologischen Vereins Band 97 (2015), p. 37 - 48

2 references

published: Mar 11, 2015
published online: Mar 24, 2015

DOI: 10.1127/jmogv/97/0002

BibTeX file

ArtNo. ESP151009700017, Price: 6.20 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Die TU Bergakademie Freiberg ist die einzige deutsche Hochschule, die über ein eigenes Forschungs- und Lehrbergwerk verfügt. Die Übertagegebäude des Schachtes „Reiche Zeche“ werden heute durch Institute der Universität genutzt und beherbergen auch verschiedene wissenschaftliche Sammlungen. Die Sammlung historischer Modelle der Bergbaukunde und des Hüttenwesens entstand mit der Gründung der Bergakademie 1766 und gehört zu den bedeutendsten historischen Beständen der Universität. Der ältere Schacht „Alte Elisabeth“ dient als Wetter- und Rettungsschacht der Grube und verfügt über eine historische Betstube.

Abstract

The Technical University Freiberg is the unique university in Germany with a mine for research and education. The buildings of the shaft “Reiche Zeche” are used by institutes of the university. Also different scientific collections are housed here. The historical collection of models for mining and metallurgy was established with the foundation of the mining-academy in 1766. It is one of the remarkable collections of the university. The older shaft “Alte Elisabeth” is today used as air- and safety-shaft of the pit. Here you find a historical prayer-room.

Keywords

Forschungs- und Lehrbergwerkwissenschaftliche SammlungenModelleBergbaugeschichteUniversity-Mine for research and educationscientific collectionsmodelshistory of miningFreibergGermany