Original paper

Vertical profiles of wind speed over a mountain ridge

Svoboda, Jaroslav; Čermák, Jiří

Meteorologische Zeitschrift Vol. 11 No. 5 (2002), p. 361 - 366

published: Oct 30, 2002

DOI: 10.1127/0941-2948/2002/0011-0361

BibTeX file

ArtNo. ESP025011105004, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

Measurements of vertical profiles of wind speed on the ridge of the Erz Mountains (Erzgebirge) were performed during the year 2000 with a Doppler sodar located near the village Dlouha´ Louka. The ridge is highly asymmetrical looking as a large escarpment. The vertical profile was studied for two classes of wind direction: airflow coming from the nearly flat top of the mountain ridge and airflow arising along the steep slope. The shape of the vertical profiles was analysed by statistical methods due to its great variability. Two typical vertical profiles were alternating in time: with and without a local wind speed maximum. The local wind maximum occurred most frequently at a height of 100–200 m above terrain ground and was observed more intensively during the down-slope flow over the edge of the mountain ridge.

Kurzfassung

Im Jahr 2000 wurden mit einem Doppler Sodar nahe der Ortschaft Dlouhá Louka Messungen des Vertikalprofils der Windgeschwindigkeit am Kamm des Erzgebirges durchgeführt. Dieser Kamm ist höchst asymmetrisch und wirkt wie eine große Böschung. Für zwei Windrichtungsklassen wurde das Vertikalprofil untersucht: Luftströmung vom nahezu flachen Bergrücken und Luftströmung, die an der steilen Flanke aufsteigt. Wegen ihrer großen Variabilität wurden die Vertikalprofile mit statistischen Methoden analysiert. Zwei typische Vertikalprofile alternierten im Zeitverlauf: Profile mit und ohne örtliches Maximum der Windgeschwindigkeit. Das örtliche Windmaximum trat am häufigsten in einer Höhe von 100-200 m über Grund auf und wurde intensiver in der hangabwärts gerichteten Strömung über den Rücken hinweg beobachtet.