Original paper

Intrinsic dynamics of the Eta regional model: role of the domain size

Chomé, Frédéric; Vannitsem, Stéphane; Nicolis, Catherine

Meteorologische Zeitschrift Vol. 11 No. 6 (2002), p. 403 - 408

published: Dec 16, 2002

DOI: 10.1127/0941-2948/2002/0011-0403

BibTeX file

ArtNo. ESP025011106003, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

This note investigates the dynamical properties of the Eta model, a state-of-the-art nested limited-area model, following the approach previously developed by the present authors. It is shown that the intrinsic dynamics of the model depends crucially on the size of the domain, with a non-chaotic behavior for small domains, supporting earlier findings on the absence of sensitivity to the initial conditions in these models. For such domains, the role of the boundary conditions is predominant in reproducing the natural variability of the atmosphere. For large domains, an intrinsic unstable dynamics is recovered that is only slightly modulated by the boundary conditions. The impact of these properties on the skill of the model is briefly discussed.

Kurzfassung

Dieser Beitrag untersucht die dynamischen Eigenschaften des Eta-Modells, ein hochmodernes, genestetes Limit-Area-Modell. Er folgt der Methode, die von den Autoren in der Vergangenheit entwickelt wurde. Es wird gezeigt, dass die Dynamik des Modells entscheidend von der Bereichsgröße abhängt, mit nichtchaotischem Verhalten für kleine Bereiche. Dies unterstützt bisherige Ergebnisse, nach denen es in diesen Modellen keine Sensitivität bezüglich des Ausgangszustands gibt. Für solche Bereiche spielen die Randbedingungen eine dominierende Rolle bei der Reproduktion der natürlichen Variabilität der Atmosphäre. Für große Bereiche findet sich eine eigene, instabile Dynamik, die nur geringfügig von den Randbedingungen moduliert wird. Die Auswirkung dieser Eigenschaften auf die Vorhersagegüte des Modells wird kurz diskutiert.