Original paper

Professor Zalman Makhover: a relevant contributor to early tropopause studies

Antuña, Juan C.; Añel, Juan A.; Sterin, Alexander; Gimeno, Luis

Meteorologische Zeitschrift Vol. 18 No. 6 (2009), p. 573 - 584

published: Dec 1, 2009

DOI: 10.1127/0941-2948/2009/0414

BibTeX file

ArtNo. ESP025011806001, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Abstract

We present an assessment of the work of Zalman Meerovich Makhover (1922-99), a leading expert on tropopause studies in the former USSR. Although a much-respected scientist among his peers, his work remains unknown, possibly as a result of much of never having been translated into English. His most important contributions were on the subject of the spatial and temporal structure of the altitude and temperature of the tropopause, as well as its variability over a range of different time scales from annual to daily. We describe the determination of the seasonal features of the tropopause and note his achievements in determining the roles of synoptic conditions and the annual cycle on tropopause characteristics. Recent tropopause research has confirmed much of his earlier work and provided important results for, among other things, stratosphere-troposphere exchange processes, climate change indicator studies, and the climatology of aircraft exhaust traces. The legacy of Makhover includes his own research on tropopause phenomena, as well as a synthesis of the numerous studies conducted by former Soviet and other researchers. Here we provide a brief biography, citation data, as well as graphical material taken from his monographs and papers.

Kurzfassung

Hier wird die Arbeit von Zalman Meerovich Makhover (1922-99), einem der führenden Experten für Studien zur Tropopause in der früheren Sowjetunion, vorgstellt. Obwohl er in seinem Umfeld sehr respektiert wurde, sind seine Arbeiten weitgehend unbekannt geblieben, vermutlich auch deshalb, weil die Mehrzahl seiner Arbeiten nie ins Englische übersetzt wurden. Seine wichtigsten Beiträge bezogen sich auf die räumliche und zeitliche Struktur von Höhe und Temperatur der Tropopause, sowie auf deren Variabilität über Zeiträume von Tagen bis Jahren. Die Bestimmung der saisonalen Eigenschaften der Tropopause wird beschrieben, und es werden seine Ergebnisse bei der Analyse der Rolle von synoptischen Bedingungen und des Jahresgangs auf die Tropopauseneigenschaften erwähnt. Neuere Forschungen zur Tropopause haben Vieles aus seinen früheren Arbeiten bestätigt und damit wichtige Fakten unter anderem zu Stratosphäre-Troposphäre Austauschvorgängen, zu Indikatoren für den Klimawandel und zur Klimatologie von Flugzeugabgasen geliefert. Die Botschaft von Makhovers Arbeiten umfasst sowohl seine eigenen Arbeiten zu Phänomenen der Tropopause wie auch eine Syntese numerischer Studien anderer Forscher aus der früheren Sowjetunion und anderen Ländern. Die vorliegende Arbeit präsentiert eine kurze Biographie, einige Zitate, sowie einige Abbildungen aus seinen Monographien und Aufsätzen.