Original paper

Entstehung und Diagenese von Dolomit in der Muschelkalk-Gruppe (Mitteltrias) SW-Deutschlands

[Origin and diagenesis of dolomite from the Muschelkalk Group (Middle Triassic) of SW Germany]

Zeeh, Stefan; Geng, Aiquin

Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie - Abhandlungen Band 221 Heft 3 (2001), p. 359 - 395

53 references

published: Aug 31, 2001

BibTeX file

ArtNo. ESP155022103003, Price: 29.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Innerhalb der mitteltriassischen Muschelkalk-Gruppe SW-Deutschlands können verschiedene Dolomittypen anhand petrographischer/ geochemischer Kriterien und ihres stratigraphischen und regionalen Auftretens unterschieden werden. Kompaktionsdolomite, die an Stylolithen gebunden sind, und Satteldolomite werden während der tiefen Versenkungsdiagenese aus Formationswässern gebildet und liegen in ihrer primären geochemischen Zusammensetzung vor. Für die frühdiagenetischen Dolomite des Unteren (Wellendolomit), Mittleren und Oberen Muschelkalks (Trigonodus-Dolomit) kann eine Bildung unter evaporitischen Bedingungen angenommen werden. Anteile des Trigonodus-Dolomits wurden wahrscheinlich auch aus meteorisch/marinen Mischwässern gefällt. Unter dem Einfluss meteorisch/mariner Mischwässer und/oder Formationswässer erfolgte eine Umkristallisation der frühdiagenetischen Dolomite, die zu einer Veränderung der geochemischen Signaturen führte.

Abstract

Different dolomite types can be distinguished within the Middle Triassic Muschelkalk Group of SW Germany by petrographic/geochemical criteria and their stratigraphic and spatial distribution. Compactional dolomite, which is present at stylolites, and saddle dolomite formed during deep burial diagenesis from formation waters. These dolomites still show their primary geochemical composition. The early diagenetic dolomites of the Lower (Wellendolomite), Middle and Upper Muschelkalk (Trigonodus-dolomite) Subgroup formed in an evaporitic environment. Parts of the Trigonodus-dolomite are presumed to be precipitated from mixed meteoric/marine waters. These early diagenetic dolomites recrystallized under the influence of mixed meteoric/marine waters and/or formation waters, which caused an alteration of their geochemical signatures.

Keywords

dolomitespatialWellendolomiteMiddle and Upper MuschelkalkstylolitesTrigonodus-dolomitemeteoric/marine watersSW Germany