Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie - Abhandlungen - Band 255

All published Volumes
Heft 3
Heft 1-2

Heft 3

Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie - Abhandlungen Band 255 Heft 3

2010. 138 pages, 21x28cm, 510 g
Language: English

ArtNo. ES155025503, paperback, price: 151.00 €

in stock and ready to ship

Order form

Original paper

A revised age (Emsian-Eifelian) for the Sainte-Anne Formation (Armorican Massif, France): implications for the onset of mountain building in the Variscan belt

Ballèvre, Michel; Ducassou, Céline Lardeux

p. 237-254, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503001 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0046

Original paper

Metamorphism and metasomatism in the Jurassic Nain ophiolitic melange, Central Iran

Shirdashtzadeh, Nargess; Torabi, Ghodrat; Arai, Shoji

p. 255-275, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503002 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0017

Original paper

New material of Elanodactylus prolatus Andres Ji, 2008 (Pterosauria: Pterodactyloidea) from the Early Cretaceous Yixian Formation of western Liaoning, China

Zhou, Chang-Fu

p. 277-286, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503003 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0022

Original paper

Mid Devonian carbonate platform development in the Holy Cross Mts. area (central Poland): new constraints from the conodont Bipennatus fauna

Narkiewicz, Katarzyna; Narkiewicz, Marek

p. 287-300, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503004 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0025

Original paper

Remarks on the possible function of the apophyses of the Middle Jurassic microconch ammonite Ebrayiceras sulcatum (Zieten, 1830), with a discussion on the palaeobiology of Aptychophora in general

Keupp, Helmut; Riedel, Frank

p. 301-314, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503005 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0026

Original paper

A small Albian coral fauna from the Sierra de Seguili (Alicante province, SE Spain)

Löser, Hannes; Castro, José Manuel Nieto

p. 315-326, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503006 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0027

Original paper

First unequivocal record of the hybodont shark egg capsule Palaeoxyris in the Mesozoic of North America

Fischer, Jan; Axsmith, Brian J.; Ash, Sidney R.

p. 327-344, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503007 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0028

Original paper

The reptile assemblage from the Moenkopi Formation (Middle Triassic) of New Mexico

Schoch, Rainer R.; Nesbitt, Sterling Müller; Lucas, Spencer G.; Boy, Jürgen A.

p. 345-369, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503008 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0030

Original paper

Taxonomic status of Apterodytes ictus Ameghino, 1901 (Aves; Sphenisciformes) from the Early Miocene of Patagonia, Argentina

Acosta Hospitaleche, Carolina

p. 371-375, published: Mar 1, 2010

ArtNo. ESP155025503009 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2009/0015

Heft 1-2

Darwin and Evolutionary Theory - a new Look on Darwin's Theory

Ed.: Rainer Schoch

2010. 236 pages, 12 figures, 1 table, 21x28cm, 780 g
Language: English

ArtNo. ES155025501, paperback, price: 302.00 €

in stock and ready to ship

Order form

Bespr.: Archaeopteryx, 28, Eichstätt 2010

Im Juni 2009 starb Wolf-Ernst Reif, bis 1996 Professor für Konstruktionsmorphologie in Tübingen. Neben seiner paläontologischen Forschung interessierte er sich stets auch für die Geschichte seiner Wissenschaft und für wissenschaftstheoretische Überlegungen. Sein letztes Buchprojekt über Charles Darwins Evolutionstheorie konnte er zwar noch abschließen, aber nicht mehr bis zur schlussendlichen Drucklegung bringen. Die Herausgabe des Manuskripts mit dem Titel „Darwin’s Origin as a modern theory“ zusammen mit einem kürzeren Aufsatz über die Anfänge der Kladistik unter dem Zoologen Willi Hennig übernahm sein Schüler Rainer Schoch. Ergänzt wird der Band durch einen Nachruf auf Professor Reif.

Auch wenn Schoch in einem Kommentar darauf hinweist, dass das Darwin-Manuskript aufgrund der geschilderten Umstände eine Kurzfassung darstellt und abgesehen von den Abbildungen unmittelbar und ohne Änderungen aus Reifs Feder entstammt, hat es dadurch nicht in seiner Stringenz gelitten. Reif beginnt mit einer knappen Einführung in den Stand der biologischen Wissenschaften zu Darwins Zeit und legt so dar, auf welche Zeitströmungen, Ansichten und Erwartungen seiner Zeitgenossen Darwin reagieren musste. Dies vermittelt ein grundlegendes Verständnis seiner argumentativen Taktik. Der große Rest des fast zweihundert Druckseiten umfassenden Beitrags stellt eine kommentierte Kurzfassung der Erstausgabe von „On the Origin of Species“ dar.

Weite Passagen aus Darwins Buch werden wörtlich zitiert, anderen wiederum paraphrasiert. Und hier ist leider kritisch zu vermerken, dass nicht immer klar und deutlich zwischen Zitat und Paraphrase unterschieden wird, was man oft erst merkt, wenn man das Original daneben liegen hat und vergleichen kann. Verbunden werden diese in kursiv gegebenen ausführlichen Zitate bzw. Umschreibungen mit Kommentaren Reifs, die sich vor allem mit Darwins Argumentationstaktik im Lichte der zeitgenössischen Fragestellungen befassen, sowie, noch häufiger, mit Blicken in die moderne Evolutionstheorie, in der Darwins Text verortet wird. Der Autor zeigt sich dabei immer wieder aufs Neue beeindruckt, von der Fülle der in Darwins Text behandelten Konzepte, die offenbar weite Bereiche der modernen, Evolutionstheorie bereits vorwegnahmen. Dabei bleibt allerdings anzumerken, dass Reif als Paläontologe offenkundige Lücken in Darwins Verständnis im Bereich Vererbung und Entstehung von Variationen – die erst mit der Entstehung der Genetik im 20. Jahrhundert wirklich erforschbar wurden – weniger wichtig waren als etwa biogeographische, ökologische oder ontogenetische Daten, mit denen Darwin auf äußerst kreative Weise umging.

Aus wissenschaftshistorischer Sicht, wirkt Reifs Manuskript etwas anachronistisch. Andererseits eröffnet es jedoch den Zugang zu Darwin für Nichthistoriker, die wohl auch Reifs Zielgruppe waren. Und mit dieser Prämisse ist das Buch durchaus lesenswert und interessant.

Reif unterscheidet drei Bedeutungen des Wortes „Evolution“: Evolution I als irreversiblen Prozess der historischen Veränderungen der Biosphäre vom ersten „Bakterium“ zur Gegenwart (Phylogenie), wobei die Existenz dieses Prozesses getrost als Tatsache akzeptiert werden könne, wenngleich über Details kontrovers diskutiert werde; Evolution II als die ursächlichen Faktoren, die Evolution kontrollieren (Mutation, Rekombination, natürliche Auslese, Isolation, genetische Drift und gegebenenfalls weitere) und Evolution III als historische Erzählung der Geschichte des Lebens, wie sie sich aus der stratigraphischen Forschung ergäbe (S. 203).

Da in der paläontologischen Ausbildung theoretische Aspekte der Evolution (Evolution II) häufig vernachlässigt werden, denn sie entziehen sich i. w. dem paläontologischen Instrumentarium, begegnet der Durchschnittspaläontologe der Evolution meist nur in Gestalt von Phylogenie (Evolution I) und Erdgeschichte (Evolution III). Beides ist ihm so selbstverständlich geworden, wie einem Astronomen, der auch nicht mehr ständig betonen muss, dass die Erde um die Sonne kreist. Die Beschäftigung mit Darwins Buch, so wie Reif dies in seinem Beitrag ermöglichte, bringt in diesem Zusammenhang die Evolution II in den Focus, nämlich die wichtigsten ursächlichen Faktoren, ohne dass man sich mit den hochkomplexen Details der Genetik und Molekularbiologie befassen müsste, die Darwin eben auch noch nicht kennen konnte.

Reifs Beitrag ist jedoch auch für Biologen interessant, die durch ihn wieder schätzen lernen können, wie Darwin mit seinen begrenzten, „makroskopischen“ Mitteln moderne Theorie machen konnte. Reif hat insofern einen Klassiker für die Gegenwart gerettet.

Reifs „Darwin’s Origin as a modern theory“ ist ein hybrides Buch; nicht Fisch, nicht Fleisch. Es ist weder eine fachlich saubere historischen Würdigung Darwins und seiner Arbeit, weshalb es sich auch kaum mit der einschlägigen Fachliteratur auseinandersetzt, noch ist es eine umfassende Darstellung der modernen Evolutionstheorie; sondern es ist der Versuch den „alten“ Darwin mit „modernen“ Augen zu sehen. Entstanden ist ein ganz eigenes Genre, das man dennoch mit Gewinn lesen kann.

Leider ist der Preis des Doppelbandes des neuen Jahrbuchs so exorbitant, dass Reifs Manuskript wohl über die einschlägigen geowissenschaftlichen Spezialbibliotheken hinaus kaum Verbreitung finden dürfte. Das hat Reif nicht verdient. Schade!

Martina Kölbl-Ebert

Archaeopteryx 28, Seite 69-70, Eichstätt 2010

Original paper

Wolf-Ernst Reif (27.6.1945-11.6.2009): A Wonderful Mind, or The Teacher's Walk through the Mountains

Schoch, Rainer

p. 1-12, published: Jan 1, 2009

ArtNo. ESP155025501001 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2010/0044

Original paper

Darwin's Origin as a modern theory

Reif, Wolf-Ernst

p. 13-211, published: Jan 1, 2009

ArtNo. ESP155025501002 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2010/0045

Original paper

Problematic issues of cladistics. 26. Hennig's threefold relationalism, the theory of measurement, and the description of an elephant

Reif, Wolf-Ernst

p. 213-236, published: Jan 1, 2009

ArtNo. ESP155025501003 Price: 29.00 € DOI: 10.1127/0077-7749/2010/0012

P
= can be downloaded

O
= Open Access (paper can be downloaded for free)