Original paper

Stratigraphic division of the Neogene and oldest Pleistocene in Southwest Anatolia

Jens Dieter, Becker-Platen

Kurzfassung

Die känozoischen Ablagerungen Südwestanatoliens werden lithostratigraphisch gegliedert. Über oligozäner Süßwassermolasse mit einzelnen marinen Horizonten liegen diskordant marine Sedimente des Burdigal bis Helvet. Hierüber lagern, wiederum diskordant, kontinentale Bildungen des höheren Miozäns bis tieferen Pleistozäns in konkordanter Aufeinanderfolge. Diese festländischen Sedimente können in vier überaus charakteristische Einheiten gegliedert werden.

Abstract

A description is given of the Oligocene to Lower Quaternary sediments from SW Anatolia. From the aspects of lithostratigraphy the basin sediments of the investigated Cenozoic (Upper Tertiary to Lower Quaternary) continental depressions can to a large extent be subdivided into four well discernable sedimentary complexes.